Suche

Präsentiert von

Personalausfälle in Praxis und Klinik: Ärzte erwarten Probleme durch Corona 

Wie blicken Deutschlands Ärztinnen und Ärzte derzeit auf Corona und den nahenden Herbst? Unsere jüngste Umfrage zeigt, welche Schwierigkeiten bevorstehen und wie 1.794 Ärztinnen und Ärzte zur Impfkampagne und zur Politik Karl Lauterbachs stehen.

Sommerwelle: Corona bereitet Ärzten schon jetzt Probleme

In den letzten Jahren waren die Inzidenzen in den Sommermonaten vergleichsweise niedrig. Dieses Jahr hat die Sommerwelle viele von uns kalt erwischt. Das spiegelt sich auch in den Zahlen: 80 % der 1.794 befragten Ärztinnen und Ärzte sagen, die Covid-19-Pandemie wirke sich aktuell auf ihre Arbeit aus – ein gutes Drittel derer nimmt sogar starke Auswirkungen wahr.

Wie wirkt sich die Covid-19-Pandemie auf Ihre Arbeit aus?

Ärzte erwarten verstärkte Personalausfälle durch Corona

Bereits jetzt im Sommer fällt in Deutschland vielerorts Praxis- und Krankenhauspersonal aus, weil Beschäftigte infiziert und damit arbeitsunfähig sind. Dass sich dieser Trend fortsetzt, ist die größte Sorge der 1.794 befragten Ärztinnen und Ärzte. 77 % sehen in Personalausfällen die größte Herausforderung in diesem Herbst. Doch auch neue Mutationen von SARS-CoV-2 werden erwartet. 71 % der Befragten betrachten neue Virusvarianten als kritisch. An dritter Stelle der größten antizipierten Schwierigkeiten liegt eine steigende Patientenzahl durch Corona.

Welche größeren Herausforderungen erwarten Sie?

Lesen Sie auf coliquio weiter und erfahren Sie, wie 1.794 Ärztinnen und Ärzte zu folgenden Aspekten stehen:

Quelle: coliquio GmbH, Umfrage “Prognose Pandemie-Herbst 2022”, Juli 2022, n=1.794 Ärztinnen und Ärzte

Bildquelle: © getty images/John Fedele 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Nathalie Haidlauf

Nathalie Haidlauf

liefert Ärztinnen und Ärzten auf dem Blog hilfreiches Wissen für den herausfordernden Berufsalltag.

Suche

Artikel Teilen

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn